Herzlich Willkommen beim großen Mixer Test 2020. Wir haben eine Vielzahl aktueller Modelle auf den Prüfstand gestellt und ausführlich bewertet. Standmixer sind praktische Geräte für den täglichen Kücheneinsatz. Mit ihnen werden sämtliche Lebensmittel schnell und zeitsparend zerkleinert. Auch leckere Fruchtsäfte oder Smoothies lassen sich mit einem guten Mixer problemlos zubereiten. Informieren Sie sich in detaillierten Testberichten über die besten Geräte sowie den aktuellen Standmixer Testsieger. Getestet wurden die verschiedenen Küchenmixer in Bezug auf Leistungsmerkmale, Funktionalität, Ausstattung und Handhabung.

Abbildung
AEG MiniMixer SB 2400 Standmixer (0,4 PS-Power-Motor, 23.000 U/Min, spülmaschinen- und bruchfeste 600 ml Tritan-Flasche mit Trinkverschluss, 4-Klingen Messer, Pulse-Taste, gebürstetes Edelstahl)*
Russell Hobbs Standmixer Mix&Go Cool, inkl. 2 BPA-freie & spülmaschinenfeste Trinkflaschen (je 600ml), Deckel + Kühlakkus, 22.300 U/min, elektrischer Zerkleinerer, Mixer, Smoothie-Maker 21350-56*
GOURMETmaxx 04505 Nutrition Mixer | inkl. Rezeptheft & To-Go Becher | Ideal für Smoothies & Cocktails  | 7 Funktionen | 700 Watt | Silber*
WMF Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer, 1600 W, 33.000 U/min, 2 l Behälter, 3 Prorgamme für Smoothies, Eis und Soßen, cromargan matt/silber*
Modell
AEG MiniMixer SB 2400 Standmixer
Russell Hobbs Standmixer Mix&Go Cool
GOURMETmaxx 04505 Nutrition Mixer
WMF Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer
Marke
AEG
Russell Hobbs
GOURMETmaxx
WMF
Preis
39,95 EUR
25,97 EUR
48,10 EUR
159,99 EUR
Abbildung
AEG MiniMixer SB 2400 Standmixer (0,4 PS-Power-Motor, 23.000 U/Min, spülmaschinen- und bruchfeste 600 ml Tritan-Flasche mit Trinkverschluss, 4-Klingen Messer, Pulse-Taste, gebürstetes Edelstahl)*
Modell
AEG MiniMixer SB 2400 Standmixer
Marke
AEG
Preis
39,95 EUR
Informationen
Bestellen
Abbildung
Russell Hobbs Standmixer Mix&Go Cool, inkl. 2 BPA-freie & spülmaschinenfeste Trinkflaschen (je 600ml), Deckel + Kühlakkus, 22.300 U/min, elektrischer Zerkleinerer, Mixer, Smoothie-Maker 21350-56*
Modell
Russell Hobbs Standmixer Mix&Go Cool
Marke
Russell Hobbs
Preis
25,97 EUR
Informationen
Bestellen
Abbildung
GOURMETmaxx 04505 Nutrition Mixer | inkl. Rezeptheft & To-Go Becher | Ideal für Smoothies & Cocktails  | 7 Funktionen | 700 Watt | Silber*
Modell
GOURMETmaxx 04505 Nutrition Mixer
Marke
GOURMETmaxx
Preis
48,10 EUR
Informationen
Bestellen
Abbildung
WMF Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer, 1600 W, 33.000 U/min, 2 l Behälter, 3 Prorgamme für Smoothies, Eis und Soßen, cromargan matt/silber*
Modell
WMF Kult Pro Power Green Smoothie Standmixer
Marke
WMF
Preis
159,99 EUR
Informationen
Bestellen

Was zeichnet einen guten Mixer aus?

Mixer Test

Ein Standmixer ist sehr vielseitig verwendbar. Mit ihm können Suppen püriert, Fitness-Shakes, leckere Smoothies oder sogar Babynahrung zubereitet werden. Die Auswahl am Markt ist groß. Empfehlenswert ist es vor dem Kauf darauf zu achten, dass das benötigte Zubehör gleich mit dabei ist. Viele moderne Mixgeräte unterscheiden sich auch in der Größe. Während 2-Liter Mixer eher für Großfamilien konzipiert sind, sind Standmixer mit 1 Liter Fassungsvolumen für kleinere Haushalte völlig ausreichend. Ebenso wichtig ist der verwendete Motor. Im Fachhandel gibt es Geräte zu kaufen, welche Leistungswerte von bis zu 750 Watt aufweisen. Abgesehen von Suppen, können mit solch einem Hochleistungsmixer auch festere Lebensmitteln problemlos zerkleinert werden. Wer gern Cocktails trinkt, sollte zudem darauf achten, dass mit dem neu gekauften Modell auch Eiswürfel zerkleinert werden können. Ein guter Standmixer verfügt zudem über eine Turbotaste, mit welcher die volle Leistung auf Knopfdruck abrufbar ist. Im Mixer Test gibt Ihnen unsere Redaktion detaillierte Informationen darüber, welche Lebensmittel mit dem jeweiligen Modell verarbeitet werden können.

Vorteile und Nachteile

Der Kauf eines Standmixers hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Die wichtigsten Kriterien, welche für oder gegen einen Kauf eines solchen Gerätes sprechen haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengestellt.

Vorteile

  • Gute Mixer sind sehr vielseitig einsetzbar.
  • In Abhängigkeit der Leistung der Geräte können nahezu alle Lebensmittel püriert oder zerkleinert werden.
  • Standmixer garantieren einen sicheren Stand was zum einen die Arbeit mit dem Gerät erleichtert, als auch die Sicherheit erhöht.
  • In der Regel ist ein Standmixer deutlich leistungsstärker als vergleichbare Hand- oder Stabmixer.
    Aufgrund des geschlossenen Systems ist die Arbeit mit einem solchen Gerät wesentlich sauberer, da im Gegensatz zu einem Pürierstab nichts verspritzen kann.

Nachteile

  • Standmixer benötigen deutlich mehr Platz als andere Mixertypen.
  • Wer wenig Platz in der Küche hat, aber auf die Vorteile eines solchen Gerätes nicht verzichten möchte, für den ist ein Mini-Standmixer empfehlenswert. Mit dem AEG PerfectMix SB2400 haben wir hier ein kompaktes Modell getestet. Einige der getesteten Standmixer, vor allem günstige Modelle, ließen sich nur schwierig reinigen. In unseren Testberichten erfahren Sie dazu sämtliche Einzelheiten.

Welche Mixer-Arten gibt es?

Wer in der Küche fleißig mixen möchte, der hat im Fachhandel die Qual der Wahl. Angeboten werden klassische Standmixer, günstige Stabmixer beziehungsweise Pürierstäbe sowie Handmixer. Die wesentlichen Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Mixertypen hat unsere Redaktion vom Mixer Test hier für Sie zusammengestellt.

Standmixer

Standmixer

Mit einem guten Standmixer lassen sich nahezu alle Lebensmittel zerkleinern. Ideal geeignet sind die Geräte vor allem zur Herstellung von Getränken. Aus diesem Grund sind sie bei Smoothie-Liebhabern sowie Sportlern äußerst beliebt. Die Zubereitung von Fitness-Shakes geht mit einem solchen Gerät kinderleicht. Zudem lässt sich aufgrund des kraftvollen Motors auch zerkleinertes Eis für Longdrinks und Cocktails herstellen. Gute Mixer gibt es beispielsweise von Bosch, Russell Hobbs, WMF, AEG und Philips. Unabhängig von den vielen Vorteilen, haben Standmixer einen gravierenden Nachteil. Sie benötigen in der Küche recht viel Platz. Wesentlich platzsparender sind Stabmixer oder Handrührgeräte. Trotz allem sind die Geräte äußerst praktisch und Anwender, welche gern und häufig mixen möchten, kommen um den Kauf kaum herum. Eine Übersicht aller Mixer Testberichte, finden Sie hier.

Smoothie-Mixer

Smoothie-Mixer

Im Fitness- und Sportbereich werden Smoothie-Getränke immer beliebter. Nicht zuletzt aus diesem Grund eröffnen in immer mehr Städten sogenannte „Smoothie-Bars“. Ein Smoothie ist in erster Linie ein kaltes Mixgetränk, bei welchem im Gegensatz zu normalen Fruchtsäften in der Regel die ganze Frucht verwendet wird. Da bei einem Smoothie-Drink auch das Fruchtmark verwendet wird, ist die Konsistenz deutlich cremiger und sämiger als beim klassischen Saft. Grundsätzlich lassen sich Smoothies mit jedem herkömmlichen Standmixer zubereiten. Schwieriger kann es lediglich bei der Herstellung der beliebten grünen Smoothies werden. Bei diesem Mixgetränk werden neben Obst auch zellulosereiches Gemüse und sogar Kräuter verwendet. Besitzt der Mixer nicht genügend Leistung, kann es passieren, dass besonders faserreiche Lebensmittel nicht vollständig zerkleinert werden. Im Fachhandel gibt es aus diesem Grund sogenannte Hochleistungsmixer, welche allerdings deutlich teurer sind als normale Standmixer. Gute Modelle kosten im Schnitt zwischen 300 und 1.000 Euro. Spezialisiert auf solche Geräte, welche häufig auch direkt als Smoothie-Mixer oder Smoothie-Maker angeboten werden, sind unter anderem die Hersteller Bianco und Vitamix.

Stabmixer / Pürierstab

Stabmixer

Ein Stabmixer besteht aus einem Korpus sowie einen Pürierstab, welcher mit rotierenden Messern ausgestattet ist. Dank mehrerer Geschwindigkeitsstufen kann die Leistung ideal angepasst werden. Besonders gut geeignet ist ein Stabmixer für die Zubereitung von Suppen, Creme-Saucen aber auch für Pesto. Wie unser Testvergleich zeigt, sind aktuelle Modelle mit viel Zubehör ausgestattet, wodurch sich das Gerät nicht nur zum Pürieren sondern auch zum Rühren, Mixen und sogar Schneiden verwenden lässt. Der große Vorteil eines Pürierstabs im Vergleich zu einem Standmixer ist, dass die Lebensmittel direkt im Kochtopf bearbeitet werden können. Wie unsere Testberichte zeigen, ist die Reinigung im Anschluss bei den meisten Mixern kein Problem, da die Pürierstäbe zerlegbar und spülmaschinenfest sind. Eine Übersicht aller geprüften Modelle finden Sie auf diese Seite im großen Stabmixer Test 2020.

Handmixer

Handmixer

Mit einem Handmixer lassen sich in erster Linie verschiedene Lebensmittel verrühren. Aus diesem Grund werden die Geräte auch häufig als Handrührer oder Handrührgerät bezeichnet. In der Küche können die Geräte sehr vielseitig verwendet werden. Der klassische Schneebesen wird bei der Zubereitung vieler Speisen komplett durch den Handmixer ersetzt. Dank umfangreichem Zubehör, wie Knethaken, ist das Handrührgerät auch gut zum Verkneten von Teig geeignet. Ein großer Vorteil der Modelle ist, dass sie häufig sehr günstig angeboten werden. Unsere Redaktion hat auf dieser Seite aktuelle Handmixer ausführlich getestet.

Mixer-Hersteller – Modelle dieser Marken wurden getestet

Im großen Mixer Test 2020 haben wir zahlreiche Modell bekannter Marken ausführlich bewertet. Geprüft wurden Geräte der Hersteller:

  • AEG
  • WMF
  • Russell Hobbs
  • Philips
  • TV Unser Original

Im Fachhandel gibt es noch einige weitere Hersteller, welche Power-Standmixer anbieten. Gute Geräte gibt es unter anderem von Clatronic, Krups, Bomann, Bosch, Braun oder Kenwood.

Die Stiftung Warentest hat im Mai 2014 letztmalig Ergebnisse eines Standmixer Vergleichs veröffentlicht. Als Quelle diente Test-Achats, das belgische Pendant zur Stiftung Warentest in Deutschland. Als Standmixer Testsieger konnten sich damals die folgenden Geräte auszeichnen:

  • Braun MX 2050
  • Philips HR 2095/90
  • Kenwood BLX63 Kmix

Standmixer Test – Bewertungskriterien im Überblick

Im aktuellen Küchenmixer Test haben wir aktuelle Modelle renommierter Marken geprüft. Da der Markt eine unglaublich große Auswahl an Profi-Mixern und Geräten für den Hausgebrauch bietet, welche zudem annähernd den gleichen Verkaufspreis aufweisen, möchten wir mit unserem Vergleich über die besten Geräte informieren. Unsere Redaktion hat die jeweiligen Modelle, welche in den Punkten Leistung, Funktionalität, Ausstattung sowie Handhabung am besten abschneiden konnten, als Mixer Testsieger ausgezeichnet. Was in den einzelnen Testberichten genau bewertet wurde, haben wir in einer kurzen Übersicht für Sie zusammengestellt.

Leistung und Funktionalität

Standmixer Test

Im großen Mixer Test haben wir verschiedene Geräte mit Leistungswerten zwischen 300 und 1.200 Watt bewertet. Günstige Mixer, welche häufig einen 300 oder 400 Watt starken Motor haben, sind eher zum Mixen von Flüssigkeiten, Suppen etc. Anwender, welche Babybrei zubereiten oder härtere Lebensmittel wie Nüsse zerkleinern möchten, sollten darauf achten, dass der Haushaltsmixer über eine Leistung von 500 oder gar 600 Watt verfügt. Beim Zerkleinern von Eis ist allerdings Vorsicht geboten. Dies sollte nur gemacht werden, wenn das Gerät auch dafür geeignet ist. Da wir viele Mixer im Test bewertet haben, finden Sie in den einzelnen Berichten zahlreiche Informationen darüber. Alternativ hilft ein Blick auf die Verpackung oder in die Anleitung des Geräts.

Abgesehen von der Leistung des Motors, unterscheiden sich die getesteten Mixer auch in der Umdrehungsgeschwindigkeit der Messer. Unser Vergleich zeigt, dass ein gutes Modell mindestens über zwei, besser sogar fünf, einstellbare Geschwindigkeitsstufen verfügen sollte. So kann die Leistung stets an die zu zerkleinerten Zutaten angepasst werden.

Die besten Standmixer besitzen sogar eine stufenlose Regulierung. Dies ist ausgesprochen nützlich, wenn besonders empfindliche Lebensmittel verarbeitet werden sollen. Sollen Smoothies aus Blattgemüse (sogenannte Grüne Smoothies) hergestellt werden, ist es ratsam beim Kauf darauf zu achten, dass der Standmixer ca. 20.000 Umdrehungen pro Minute erreicht. Entsprechende Geräte werden von den Firmen unter der Bezeichnung Turbo- oder Hochleistungsmixer verkauft.

Ausstattung

Auch die Ausstattung spielt im Standmixer Test eine wichtige Rolle. Einige Geräte sind mit einem Filter ausgestattet, welcher Schalen und Kerne automatisch aus dem Saft herausfiltert. Ebenfalls sehr praktisch ist es, wenn der Mixaufsatz über eine Messskala verfügt. Wird das Gerät beispielsweise als Smoothie-Mixer verwendet, ist es äußerst hilfreich eine solche Messskala zu haben. So können Rezepte ohne viel Aufwand nachgemixt werden.

Bei den Mixbehältern sollte beim Kauf unbedingt auf die notwendige Größe geachtet werden. Unsere Redaktion hat Haushaltsmixer getestet, welche über Behälter zwischen 600ml und 2.000ml verfügen. Hier entscheidet der persönliche Geschmack bzw. der benötigte Bedarf. Wer das Gerät nur ab und an verwenden möchte, für den ist vielleicht auch ein sogenannter Mini-Standmixer interessant. In unserer Übersicht finden Sie einige kleine Mixer mit kompakten Ausmaßen, welche unsere Redaktion bewertet hat.

Viele der von uns im Standmixer Vergleich getesteten Modelle sind mit einer Ice-Crush-Funktion. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Hersteller ausdrücklich das Zerkleinern von Eis erlaubt, andernfalls kann Ihre Maschine Schaden nehmen. Besonders praktisch ist solch ein Mixer mit Ice-Crush wenn Eis für Cocktails oder Longdrinks hergestellt werden soll.

Wie sicher sind aktuelle Küchenmixer?

Das Thema Sicherheit spiel bei den Test-Mixern ebenfalls eine wichtige Rolle. Nahezu alle modernen Geräte sind mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, welcher das Gerät automatisch abschaltet, wenn der Motor zu heiß läuft. Vor allem beim Zerkleinern von harten Zutaten wie beispielsweise Nüssen, werden die Geräte, so haben wir im Mixer Test erfahren, mitunter sehr heiß.

Ein weiterer Punkt im Sicherheitskonzept ist, dass der Mixvorgang erst gestartet werden kann, wenn der Mixaufsatz ordnungsgemäß auf dem Fuß aufsitzt. In den einzelnen Testberichten haben wir sicherheitsrelevante Kriterien ebenfalls geprüft.

Tipps zu Reinigung und Wartung

Die Reinigung geht bei den meisten Mixern recht einfach, Wartungsaufwand entsteht kaum. Das Gehäuse lässt sich problemlos mit einem feuchten Lappen abwischen. Der Mixaufsatz kann in der Regel in der Spülmaschine gereinigt werden. Wie unser Standmixer Marktüberblick zeigt, sind auch die Messer bei vielen Modellen spülmaschinenfest. Empfehlenswert ist es trotzdem, die Schneidemesser per Hand zu reinigen. So bleiben Sie über einen längeren Zeitraum zuverlässig nach und die Qualität des Mixers ist auch nach vielen Jahren noch einwandfrei.

Standmixer kaufen – Fachhandel oder Online-Shop?

In unserem Mixer Test haben wir die aktuell besten Geräte ausführlich bewertet. Alle hier getesteten Modelle können im Fachhandel, Elektrofachmarkt oder im Internet gekauft werden. Unsere Redaktion hat Ihnen Shop-Empfehlungen zusammengestellt, bei welchen Sie die bewerteten Geräte inklusive der Standmixer Testsieger günstig kaufen können. Darüber hinaus finden Sie in den diversen Online-Shops zahlreiche Kundenbewertungen, welche ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis weitergeben.

War dieser Beitrag hilfreich?

Durchschnittliche Bewertung: 4.8 / 5. Anzahl der Bewertungen: 266

Bisher keine Bewertungen.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2020 / Preise können abweichen / Bilder von der Amazon Product Advertising API